Events 2023
Theater Chur 16. März
Soliparty 26. Mai 2023

p
A

QUEERBÜNDA GRÜNDA
1. JUNI 2024 CHUR

Gemeinsam möchten wir symbolisch ein neues Graubünden gründen – ein Graubünden, in welchem queere Stimmen nicht nur gehört, sondern auch in ihrer Vielfalt verstanden werden. «Queerbünda gründa» ist mehr als eine Auf-forderung; es ist eine Bewegung, die darauf abzielt, Queersein im gesamten Kanton zu zelebrieren und zu normalisieren. Unsere Vision ist ein Graubünden, welches die Geschichten derjenigen, die oft übersehen werden, in den Mittelpunkt stellt. Ein Graubünden, das aktiv für gleiche Rechte und Chancen eintritt.

Wir wissen, dass das Leben für queere Menschen in Graubünden oft mit Unsichtbarkeit und erschwerten Zugängen zu Ressourcen verbunden ist. Deshalb streben wir danach, Barrieren zu durchbrechen und eine unterstützende Umgebung zu schaffen, in der jede*r stolz und selbst-bestimmt leben kann.

Besonders möchten wir uns dieses Jahr mit der Thematik der Zugehörigkeit auseinandersetzen. Traditionen und das ländliche Leben werden oft mit konservativen Werten in Verbindung gebracht.
Wir wollen aufzeigen, dass sich die ver-schiedenen traditionellen und kulturellen Einflüsse in unserer Gesellschaft nicht gegenseitig ausschliessen, sondern miteinander stattfinden können. Und dadurch betonen, dass es keinen festgelegten oder eindeutigen Weg gibt queer zu sein, Schweizer*in zu sein, Bündner*in zu sein.

Indem wir «Queerbünda» gründen, setzen wir ein Zeichen für Veränderung. Wir laden euch ein, Teil dieser Bewegung zu sein, diese Botschaft zu verbreiten und gemeinsam mit uns für eine queere Zukunft in Graubünden einzustehen!

programm
Angebote

PROGRAMM

Demonstration

Besammlung Bahnhofplatz, 13:00
Eröffnungsreden, 13:30
Start Demo, 14.00

Wir besammeln uns ab 13.00 Uhr auf dem Bahnhofplatz Chur. Um 13.30 Uhr gehts los mit den Eröffnungsreden in Deutsch, Italienisch und Romanisch von Mazina, Pascal und Alessandro. Um uns schonmal in unser Motto einzustimmen werden wir von der Alphornformation Heidiland musikalisch begleitet. Dann um 14.00 Uhr laufen wir los mit dem Demonstrationsumzug, und zwar über folgende Route: Bahnhofstrasse, Poststrasse, Martinsplatz, Obere Gasse, Untere Gasse, Kornplatz, Grabenstrasse, Stadtpark.

Aufbau Demoumzug
Alle, die gerne loud and Proud sind. Euer Platz ist an der zuvorderst, hier werden Parolen gerufen und Fahnen geschwungen.

Für alle Stimmungsmacher*innen ist die Mitte der optimale Platz, um queer joy zu versprühen. Dj gönnungshof legt uns auf dem Musikwägali den passenden Soundtrack dazu auf.

Alle Lärmempfindlichen oder die, die es etwas gemütlicher nehmen wollen, werden mit unserer Pride-Kuh Petrasilia Capuns das Schlusslicht bilden.

Bony.m.ass

Stadtpark, 15:00
Musik

@Roteschwester

The faggot is back! in his hometown. Mit gebührendem queer pop im Gepäck. Be ready to shake that booooodyodyody.Exilbündner DJ-Bony.m.ass ist zurück in Chur für all die queeren pop anthems die dich zum tanzen bringen. Politisch und im Nachtleben für die Community engagiert.

Anna Rosenwasser

Stadtpark, 16:00
Rede

@Annarosenwasser

Renommierte Autorin, Nationalrätin und LGBTQIA+ Aktivistin – mittlerweile sollte der Name Anna Rosenwasser allen bekannt sein. In Form von Texten, Auftritten und in den sozialen Medien sensibilisiert sie vor allem junge Menschen auf gesellschaftspolitische Themen. Mit über 40’000 Instagram-Followern zählt sie ausserdem zu den einflussreichsten politischen Social-Media-Kanälen der Schweiz. «Büsis» freut euch auf Annas Eröffnungsrede auf unserer Pridebühne!

Fiorella Lores und Kinnari

Stadtpark, 16:20
Drag PERFORMANCE

kinnaribitch
fiorella.lores

International Power-Duo goes countryside!
Kinnari, aka das Powerhouse der Schweiz ist bereit mit einer Genderbender-Darbietung  Chur zu erobern – Non-Binärität als 5-Gänge-Menü liebevoll zubereitet, auf der Bühne der Chur Pride präsentiert und serviert. 

Fiorella Lores hat mittlerweile ihre Passion zum wild Campen entdeckt. Nein, sie geniesst es immer noch nicht in einem Zelt zu übernachten but her camp is WILD. Dieser perfekte Mix zwischen Dance, Camp und Kuh wird die Bühne der Chur Pride zum Beben bringen. 

Die Show Kinnari&Fiorella goes countryside steht unter dem Stern der Exploration: what has already been done and what not? Der Ausdruck des tiefsten Selbst und dessen Formen liegen im Zentrum dieser Show.

ladunna

Stadtpark, 17:00
Musik

ladunna.music

Die eigene Welle reiten. So sagt und tut es das weibliche Synth-Pop-Duo selbst. ladunna, das sind Sängerin und Komponistin Chiara Jacomet und Schlagzeugerin und Arrangeurin Momo Kawazoe, die nach der erfolgreichen Ära als Girlband „CHIARA“ zu einem symbiotischen Zweierpack zusammengefunden haben. Die gegensätzlichen Wesen der zwei jungen Frauen sind ebenso stark wie ihre Musik. Mit ihrem frisch geborenen Debütalbum „tgei ei masculin?“ steht ladunna für Mut - zum freien Sein und Lieben. Mitten im Lärm von Gesellschaftsnormen, Unsicherheit, und Herzschmerz. Vieles fordert zum Loslassen oder Loslösen auf. All das kann erfrischend und dringlich klingen: Zu Chiaras tiefgründigen rätoromanischen und englischen Kompositionen und Texten entstehen bei Momo freche, rhythmische musikalische Gewänder, in denen die Songs zu tanzbaren Identitäten heranwachsen. Die Musik, wie auch die stimmgewaltige Performance der beiden, sind unverkennbar, erschütternd - und auch mal provokant. Immer mit dem Wunsch, Menschen zu berühren und zu bestärken.

Queerschau

Stadtpark, 17:45
audience engagement
Hosted by Hausvrau

Die Khur Pride lebt von euch – unserer wundervollen Community! Deshalb möchten wir eure Vielfalt und Queerness feiern, indem wir euch in den Mittelpunkt stellen und auf die Bühne holen - bei unserer ganz eigenen Queerschau! Inspiriert von der Ballroom-Kultur und der Tradition der Viehschau bieten wir einen ermutigenden Raum, um stolz und selbstbewusst zu sein. Unsere Queerschau ist jedoch weit mehr als ein Laufsteg-Event. Es ist ein Ort des Stolzes, der Selbstakzeptanz und der Queerness. Hier könnt ihr eure queere Identität in verschiedenen Kategorien zeigen und teilen. Es geht um Empowerment und darum, euch in eurer ganzen Pracht zu zeigen. Lauft über unseren grünen Kunstrasen und werdet von der Community gefeiert! Keine Angst, es braucht keine Runway-Erfahrung und auch kein glamouröses Outfit. Ganz egal, ob du ein "Baby Queer" bist oder schon lange in der Queer-Szene unterwegs bist - bei uns ist Platz für alle! Um auch einen Bogen zu unserem Motto zu schlagen, haben wir vier einzigartige Kategorien kreiert, an denen ihr teilnehmen könnt.

Jetzt hier Anmelden

Frisch vum Bruatkschta
Eine Hommage an all die frisch geschlüpften Baby-Queers und Bibali, die mutig genug sind, ihre ersten Schritte in die neugewonnene Freiheit zu wagen. Zeigt uns eure strahlende Energie, eure ungezügelte Kreativität und euren einzigartigen Stil, der noch im Werden ist. Lasst uns feiern, wie ihr euch entfaltet und eure wahre Pracht entdeckt!

Hier Anmelden

Etz wird usgmischtet!
Eine kraftvolle Abkehr von gesellschaftlichen Normen und dem patriarchalen Druck. Hier ist Raum für alle, die Mut und Entschlossenheit haben, sich von überholten Vorstellungen von Gender und sozialen Erwartungen zu lösen. Zeigt uns eure Interpretationen von Rebellion und Selbstbefreiung, sei es durch subversive Statements, genderqueere Styles oder kühne Manifestationen von Selbstbestimmung. Hier wird ausgemistet!

Hier Anmelden

Cuture clash couture
Eine Reise durch die Vielfalt queerer Identitäten und kultureller Wurzeln! Zeigt uns eure persönlichen Geschichten und Verbindungen zu eurer Heimat oder traditionellen Wurzeln, während ihr gleichzeitig eure queere Identität zelebriert und neu beansprucht.

Hier Anmelden

Us der Märlitrugga
Eine Märlitrugga, in welcher Fantasie und Realität verschmelzen. Ob inspiriert von alten Sagen und Legenden oder euren Kindheitsheld*innen, hier ist Raum für alles, was eure Vorstellungskraft beflügelt. Zeigt uns eure kreativen Interpretationen, sei es durch traditionelle Märchen mit einer queeren Note oder durch die Schaffung völlig neuer Geschichten, die die Vielfalt unserer Community feiern.

Hier Anmelden

Feministisches Kollektiv Graubünden

Stadtpark, 18:45
Rede

@feministischeskollektiv_gr

Das Feministische Kollektiv GR bildete sich im Zusammenhang mit dem überwältigenden 14. Juni 2019. Das Kollektiv kämpft für mehr Gleichstellung ein. Aus dem Kollektiv entstehen regelmässig produktive Arbeitsgruppen, welche diverse Themen aufgreifen und diese auf effektive und unkomplizierte Weise anpacken.

Aidshilfe Graubünden

Stadtpark, 18:45
Rede

@aidshilfe_ch

Die AHGR ist eine Non-Profit Organisation und seit 1987 die kantonale Fachstelle für Gesundheitsförderung, Prävention und Beratung im Bereich HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Infektionen. Die AHGR setzt sich für Menschen in herausfordernden Lebenslagen im Kontext der sexuellen Gesundheit ein und leistet einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung.

Zoe Beretta

Stadtpark, 19:00
Musik

@zoe.beretta

Zoe Beretta ist eine Sängerin und Songwriterin aus dem Kanton Tessin. Sie hat sich schon immer für Musik begeistert; schon als Kind lebte sie mit Kopfhörern in den Ohren. Im Alter von 16 Jahren begann sie, Gesangsunterricht zu nehmen und trat auf verschiedenen nationalen und internationalen Bühnen und Wettbewerben auf, bis sie es 2020 zu The Voice Of Switzerland schaffte. In der Zwischenzeit beginnt sie auch mit dem Schreiben und veröffentlicht 2018 ihre erste Single "I'll Be There" auf allen Musikplattformen. 2022 "Stop" und 2023 "Tell Me" und ihr erstes Album mit 10 Tracks unter dem Titel "BAD". Ihre Tracks sind im Pop-Genre mit einigen Indie- und Funk-Einflüssen angesiedelt. 2022 absolvierte sie das vorakademische Musikjahr an der Hochschule Luzern (HSLU) und zog 2023 nach Mailand, um ihr Studium fortzusetzen. Am 1. Juni wird Zoe in Begleitung von Marzia Tonello, einer talentierten Multiinstrumentalistin aus Turin, eine neu arrangierte Version ihrer Songs und einige Covers präsentieren.

Sam the Witch

Stadtpark, 19:45
Drag PERFORMANCE

@samthwitch.666

Representing AFAB und Bisexual Queens: Sam the Witch. Der Name ist Programm, es wird spooky und weird. Lasst euch mit der Performance verzaubern und werft einen Blick in die magische Welt.

Ester Poly

Stadtpark, 20:00
Musik

@ester_poly_band

Das Duo: Ester Poly sind Martina Berther (E-Bass, Voc, Zürich) und Béatrice Graf (Schlagzeug, Voc, Genf). Die Musik der Band bewegt sich zwischen Psychedelic Rock, Punk und New Wave und ist inhaltlich meist politisch. Seit seiner Gründung im 2013 hat das Duo über 160 Konzerte im In- und Ausland (u.a Frankreich, Deutschland, Tschechien, Benin, Russland, Italien, Australien) gespielt. Von grossen Club - und Festivalbühnen (u.a. PROGR Bern, Bogen F Zürich, B-Sides Festival Luzern, Stadtsommer Zürich, Bad Bonn Kilbi, Jazzfestival Willisau) bis hin zu kleinen DIY-Konzerten, Soliparties und Demonstrationsumzügen (Frauenstreik 2019) war alles dabei. 2017 erschien das erste Album ‚Pique Dame‘ bei den Labels Ikarus Records (Zürich), Urgence Disc Records (Genf) sowie beim queer-feministischen Label Unrecords (Wien).

Rebiswan

Stadtpark, 21:15
Musik

@rebiswan

Rebiswan ist ein*e genderfluide*r DJ und Kulturschaffende*r aus Pristina, Kosovo. Rebiswan ist Mitbegründer*in des Queer-Kollektivs Hyjneshat, organisiert verschiedene Veranstaltungen und hat eine zentrale Rolle in der lokalen Community. Rebiswan legt in einigen der angesagtesten Spots der Region auf und konzentrieren sich auf die Mischung verschiedener Musikgenres wie House, Trance und ein paar Prisen Pop. Rebiswan's Stücke erforschen Themen wie Identität und Sexualität durch Sound und Musik und machen Rebiswan's Shows auf unterhaltsame Weise politisch.

Yugoboss

Cuadro22, 22:00
(Einlass ab 18 Jahren)
Musik

@yugo____boss

Yugo Boss (a.k.a. Yougo Girl) ist eine schweizerisch-albanische musikschaffende Person, welche seit 2007 produziert und seit 2019 Songs veröffentlicht. Yugo's Wunsch ist es, Stärke und Entschlossenheit an queeren Menschen durch Yugo's Musik und Sets zu vermitteln. Die Sets sind sehr tanzbar, für Ältere Menschen oder diejenigen, die die ganze Nacht durchhalten wollen, ohne sich auf Substanzen verlassen zu müssen: die maximale Geschwindigkeit liegt normalerweise bei 128 BPM. Yugoboss liebt es, das Publikum zu verzaubern und es dazu zu bringen, mit sich selbst und andern zu flirten.

Jeanine

Cuadro22, 00:30
(Einlass ab 18 Jahren)
Musik

@jeanineetter

Jeanine hat bereits an verschiedenen Orten ihre Spuren hinterlassen – von Bern über Basel und Olten bis nach Biel. Seit nunmehr neun Jahren ist Chur ihre Heimat, wo sie in ihrem kleinen Home-Studio an eigenen Songs arbeitet. Ihre Dj Sets sind eine Mischung aus Hard Techno, Progi, Acid und einer kleine Prise Trance. Jeanine wir den abend mit ihrem elektrisierende DJ-Sets ausklingen lassen.

Hausvrau

Cuadro22, TBA
(Einlass ab 18 Jahren)
Musik

@saint.hausvrau

HAUSVRAU ist nicht nur eine köstliche Repräsentation der Latinx-Gemeinschaft, sondern auch ein sehr notwendiger frischer Wind in der weißen Vorstellung von elektronischer Musik und Performance-Kunst. Puta & culta, sie ist ein Ritt durch eine Mischung aus kulturellen Referenzen, die das gegenwärtige Wesen, das sie ist, als Summe von allem, was sie erlebt hat, ausmachen. Sie ist die multidisziplinäre Fee, von der du nicht wusstest, dass du sie brauchst. Sie bringt Text, DJing, Drag und Tanz zusammen, man könnte sie die brasilianische Funk-Punk-Vogue-Druckventil-Prinzessin nennen!

Vanessa Sins

Cuadro22, TBA
(Einlass ab 18 Jahren)
Musik

@vanessaseawitch

Vanessa ist eine Sirene, die über die dunkelsten Tiefen der Ozeane herrscht. Sie ist sexy, temperamentvoll und verlockend, und sie hat einen hypnotischen Charakter, der so scharf wie verführerisch ist. Sie lässt das Publikum sprachlos vor Ehrfurcht zurück, wann immer sie auf der Bühne tänzelt. Sie bringt es jedes Mal.

ANGEBOTE

Kollektiv Kitchen

Stadtpark

Das Koch Kollektiv ist ein autonomes Projekt des Vereins Essenziell. Ihr Verein ist komplett ehrenamtlich organisiert und ihre Vegane Mahlzeiten werden möglichst regional und fair zubereitet.

Testing Aidshilfe GR

Stadtpark

Die AHGR testet dich professionell und kostengünstig auf HIV und / oder andere sexuell übertragbare Infektionen. Das Testing findet in der Postremise, direkt neben dem Festivalgelände statt und ist für alle offen.

Siebdruckstand

Stadtpark

Bring ein T-Shirt oder einen anderen Stoff mit und lass es mit einem von unseren Motiven bedrucken. Zahle, was du willst. Der ganze gewinn, geht an die Finanzierung der Khur Pride 2024.